Rezept des Monats Oktober - Herbstliche Linsensuppe

Zubereitungszeit: ca. 20 Min

Es muss nicht immer Pasta sein, Hülsenfrüchte sind gesund und im Trend. Die Bewegung “Weg von Weizenprodukten und hin zu glutenfreier Kost” setzt sich auch im Ausdauersport immer mehr durch. Passend zum Herbst ist unser Rezept des Monats Oktober eine gelbe Linsensuppe, sie ist reichhaltig an Eiweiß und Abwehrstoffen.

Zutaten für 2 Personen
1 Knoblauchzehe
1 Zitrone
1 Stück Ingwer (übrigens: alle drei Zutaten sind super Immun-Booster)
4 EL Olivenöl
1 Brühwürfel
150g gelbe Linsen (alternativ gehen auch rote Linsen)
150g Sauerrahm
500ml Wasser
1 Hand voll Walnüsse und ein paar Blättchen Petersilie zur Dekoration
Salz, Pfeffer

Zubereitung
Knoblauchzehe und Petersilie klein schneiden und den Zitronensaft pressen. Knoblauch im Olivenöl bei mittlerer Hitze kurz anrösten (30Sek.) Jetzt Wasser, Brühwürfel und Linsen hinzufügen und ca. 15min bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Den Topf vom Herd nehmen und mit Salz und Pfeffer ausreichend würzen. Sauerrahm hinzufügen und alles mit einem Pürierstab fein pürieren. Die 4 EL Zitronensaft dazugeben. Suppe im Teller anrichten und mit Nüssen und Petersilie garnieren.

Unser Tipp
Einfach eine größere Portion kochen und den Rest einfrieren, dann ist die Suppe beim nächsten Mal in 5min fertig und auch leicht mit auf die Arbeit zu nehmen.

 

Autor: Peter Schunke

Radlabor_Peter_Schunke_200x200

Peter ist Sportwissenschaftler, Trainer und begeisterter Koch. In seiner Küche verschwimmen die kulinarischen Grenzen zwischen Hobby- und Profiküche. Als ehemaliger Laborleiter im Radlabor Frankfurt ist er immer noch einer unserer Trainer und Experte für Ernährung und Sportlergerichte. Er kreiert für uns jeden Monat unser 'Radlabor Rezept des Monats'.